Warning: assert(): Assertion failed in /var/www/htdocs/ks3478/html/module/Joomla/libraries/cms.php on line 3
Merkblatt über die Testamentseröffnung

08 09 03   

Merkblatt über die Testamentseröffnung

Merkblatt über die Testamentseröffnung

Die Testamentseröffnung erfolgt nach Eintritt eines Todesfalles bei dem zuständigen Amtsgericht. Zuständig ist das Amtsgericht des letzten Wohnortes des Verstorbenen. Die Eröffnung erfolgt nur auf Antrag. Von Amts wegen wird das Gericht erst nach 30 Jahren tätig.

Zur Testamentseröffnung ist folgendes mitzubringen:

-

ein gültiger Personalausweis oder Reisepass der Person, die die Eröffnung beantragt

-

alle eventuell mit der Hand geschriebenen Testamente im Original

 

oder

-

den Hinterlegungsschein, falls ein Testament in die amtliche Verwahrung gegeben wurde

-

die Namen und Anschriften aller im Testament genannten Personen und der Personen, die als gesetzliche Erben in Betracht kommen

-

eventuelle Nachweise über das Vermögen des Verstorbenen zum Zeitpunkt des Todes

Personenstandsurkunden (wie z. B. Heiratsurkunden, Abstammungsurkunden usw.) werden bei einem Antrag zur Testamentseröffnung nicht benötigt. Auf Wunsch kann man sich vom Amtsgericht einen Antrag zur Testamentseröffnung zuschicken lassen und diese auf dem postalischen Wege beantragen.

Logo ottostadt magdeburg


Rechtsanwalt Frank Klinge - Halberstädter Straße 105 - 39112 Magdeburg - Telefon: 0391 6230216
 
copyright © 1991 - all rights reserved